16
Mai
2013

Die dritte Phase des Kapitalismus

Ein spannender und wegweisender Artikel wie sich die Wirtschaft neu orientieren kann:

Die Zukunft gehört Föderationen, die das Individuum in den Mittelpunkt stellen und mit Vertrauen als neuer Währung bezahlt werden.

brand eins Interview mit Shoshana Zuboff "Die dritte Phase des Kapitalismus":

//www.brandeins.de/magazin/besitz/die-dritte-phase-des-kapitalismus.html

12
Apr
2013

Film-Tipp "Die Macht der Gedanken"

Klingt nach einer spannenden Doku!

//www.gedanken-film.at/kontakt.html

SENDETERMINE
Teile der Produktion werden im Rahmen des ORF-Wissenschaftsmagazins „Newton“ ausgestrahlt.

Die geplanten Sendetermine sind:
ORF eins: Samstag, 20. April 2013, 18.35 Uhr (1. Teil)
ORF 2: Dienstag, 23. April 2013, 12.35 Uhr (1. Teil)
3sat: Mittwoch, 24. April 2013, 12.00 Uhr (1. Teil)

ORF eins: Samstag, 27. April 2013, 18.35 Uhr (2. Teil)
ORF 2: Dienstag, 30. April 2013, 12.35 Uhr (2. Teil)
3sat: Mittwoch, 1. Mai 2013, 12.00 (2. Teil)

BLU-RAY/DVD

„Die Macht der Gedanken“ ist ab Ende Mai 2013 als DVD und BluRay erhältlich.

11
Apr
2013

Die Geschichte des Universums in 18 Minuten

Guter und spannender TED-talk der die gesamte Geschichte in 18 Minuten zusammenfast:
//www.ted.com/talks/david_christian_big_history.html

8
Jan
2013

Good Banks - Alternative und ethische Banken

Banken die nicht auf Profit-Maximierung ausgerichtet sind verzeichnen seit Ausbruch der Krise einen regen Zulauf. Sie bemühen sich das verwaltete Geld in nachhaltige Projekte zu investieren und nach ethischen Grundsätzen zu handeln.

Durch die unterschiedlichen Hintergründe der Banken, lassen sich kirchliche, ökologische und soziale Banken unterscheiden.

In Österreich ist es derzeit noch schwer einen Zugang zu den sogenannten "alternativen Banken" zu finden. Einzig die kirchlichen Banken haben bis dato Standorte in Österreich (siehe Liste unterhalb). Bei den anderen Banken, kann man auch als Österreicher ein Konto eröffnen und z.B. das Online Banking nützen.

Kritik:
Sieht man sich die alternativen Banken genauer an, ist es zwar lobenswert, dass diese z.B. Rüstungsgeschäfte, Atomstrom, Kinderarbeit, Tierversuche, etc. in ihren Anlagerichtlinien ablehnen. Sie investieren selbst jedoch direkt oder indirekt in (teilweise börsennotierte) Unternehmen die nicht nach diesen strengen Kriterien handeln, sondern einfach gewinnorientiert sind. Echte Nachhaltigkeit ist das nicht, aber der Großteil der Gelder fliesst zumindest in kleine, regionale Projekte die den Anforderungen gerecht werden.

Liste alternative Banken:

Erste österreichische Alternativbank im Aufbau
//www.demba.at/

Banken mit kirchlichem Hintergrund und Filialen in Österreich
//www.schelhammer.at/
//www.steyler-bank.at/
//www.ekk.de/privatkunden.html

Internationale ethische Banken
//www.ethicalbanking.it/
//www.abs.ch/
//www.ethikbank.de/
//www.gls.de/
//www.umweltbank.de/

global alliance for banking on values
//www.gabv.org/

7
Jan
2013

Neujahrsvorsatz: Die Achtsamkeit auf das Positive lenken

Ich bin der Überzeugung, dass das worauf wir unsere Aufmerksamkeit lenken wachsen wird - im Guten, wie im Schlechten.

Deshalb hab ich mir für das neue Jahr vorgenommen meinen Fokus auf die positiven Aspekte der Krise zu lenken um diesen mehr Wachstum zu ermöglichen.

Ich denke die Ursachen sind hinreichend analysiert, die Probleme offensichtlich und es ist Zeit sich auf neue Wege und Lösungen zu konzentrieren.

In diesem Sinne wünsche ich allen die hier vorbeikommen ein Gutes neues Jahr!

13
Dez
2012

TV-Tipp: letzter Club2 "Ausgezockt: Ist der Kapitalismus gescheitert?"

Heute ist der letzte Club2 auf ORF2, 23.05 Uhr

Ausgezockt: Ist der Kapitalismus gescheitert?

Ist unser Lebensstil, unsere Weise zu produzieren und zu wirtschaften an ihre Grenzen gekommen?

12
Dez
2012

The fiscal cliff

Visualisierung der US-Schulden auf //demonocracy.info/

Hinweis: "billion" = Milliarde; "trillion"=Billion

fiscal cliff (c)demonocracy

16
Nov
2012

Ein Kabarettist hat die Lösung für die Wirtschaftskrise

Volker Pispers - Vermögenskrise - Schulden, Hehler und Reichtum

https://www.youtube.com/watch?v=XM9TCb2id40

5
Nov
2012

Die Bank wäscht weißer

Zwei Experten für Geldwäsche packen aus. Das erklärt zumindest teilweise, weshalb es Nagelstudios gibt ;)

//www.brandeins.de/magazin/spezialisten/die-bank-waescht-weisser.html

24
Okt
2012

Wir brauchen eine Bildungsrevolution

Weißt du noch, was du in der Schule gelernt hast?
Ich auch nicht.

In diesem Artikel erfährt man was „Bulimie-Lernen“ ist (schnell füttern, schnell in Prüfungen von uns geben und danach schnell vergessen) und was Lehrer wirklich können sollten:

//www.cicero.de/salon/richard-david-precht-bildung-schule-wir-brauchen-eine-bildungsrevolution/51963?seite=1

23
Okt
2012

FMA gegen Waldviertler

Vor 10 Jahren hat der Schuhproduzent "Waldviertler" aufgrund schlechter Erfahrungen mit seiner Hausbank begonnen alternative Finanzierungsmöglichkeiten für sein Unternehmen zu suchen und diese in Form einer Bürgerbeteiligung als "Sparverein" gefunden. Seither konnte das Geschäft laufend ausgebaut und 100 Arbeitsplätze in einer "Krisenregion" geschaffen werden.

Nun droht die Finanzmarktaufsicht mit einer Strafe, denn sie sieht einen Verstoß gegen das Bankwesengesetz und die Gläubiger des Unternehmens nicht ausreichend geschützt.

Anhand dieses Beispieles sieht man, wie sehr wir gezwungen sind in dem Spiel von Staat, Banken und Finanzmärkten mitzuspielen unter dem Vorwand, dass diese kontrolliert und daher sicherer sind. Der Staat verhindert also, dass engagierte Bürger ihre eigenen Rettungsboote vor dem drohenden globalen Finanz-Tsunami bauen.

Wermutstropfen ist, dass die zahlreichen Regionalwährungen (da gibt es auch einen "Waldviertler") derzeit vom Staat geduldet sind. Vielleicht wissen die Regierenden also doch, dass wir sie noch benötigen könnten.

//diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/sibyllehamann/1304730/Kontrolle-ist-gut-Vertrauen-ist-besser_Eine-Geschichte-aus-dem
//www.w4tler.at/geaneu/fma-hintergrundinformation
//orf.at/stories/2146847/2146843/

17
Okt
2012

Obama oder Romney - "Die Frage ist nur, wer uns früher ruiniert"

Gerald Celente, ein amerikanischer Trendforscher, in einem erhellenden und teilweise amüsanten Interview. Wenn es nach ihm geht, gibt es nur "Renaissance oder Ruin":

//www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/0,2828,861484,00.html

11
Okt
2012

Das Narrenschiff - oder der Kurs der MS Europa

"Das Narrenschiff" von Reinhard Mey:

Das Quecksilber fällt, die Zeichen stehen auf Sturm,
Nur blödes Kichern und Keifen vom Kommandoturm
Und ein dumpfes Mahlen grollt aus der Maschine.
Und rollen und Stampfen und schwere See,
Die Bordkapelle spielt „Humbatäterä“,
Und ein irres Lachen dringt aus der Latrine.
Die Ladung ist faul, die Papiere fingiert,
Die Lenzpumpen leck und die Schotten blockiert,
Die Luken weit offen und alle Alarmglocken läuten.
Die Seen schlagen mannshoch in den Laderaum
Und Elmsfeuer züngeln vom Ladebaum,
Doch keiner an Bord vermag die Zeichen zu deuten!

Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
Klabautermann führt das Narrenschiff
Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff.

Am Horizont wetterleuchten die Zeichen der Zeit:
Niedertracht und Raffsucht und Eitelkeit.
Auf der Brücke tummeln sich Tölpel und Einfaltspinsel.
Im Trüben fischt der scharfgezahnte Hai,
Bringt seinen Fang ins Trockne, an der Steuer vorbei,
Auf die Sandbank, bei der wohlbekannten Schatzinsel.
Die andern Geldwäscher und Zuhälter, die warten schon,
Bordellkönig, Spielautomatenbaron,
Im hellen Licht, niemand muß sich im Dunkeln rumdrücken
In der Bananenrepublik, wo selbst der Präsident
Die Scham verloren hat und keine Skrupel kennt,
Sich mit dem Steuerdieb im Gefolge zu schmücken.

Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
Klabautermann führt das Narrenschiff
Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff.
Man hat sich glatt gemacht, man hat sich arrangiert.
All die hohen Ideale sind havariert,
Und der große Rebell, der nicht müd‘ wurde zu streiten,
Mutiert zu einem servilen, gift‘gen Gnom
Und singt lammfromm vor dem schlimmen alten Mann in Rom
Seine Lieder, fürwahr: Es ändern sich die Zeiten!
Einst junge Wilde sind gefügig, fromm und zahm,
Gekauft, narkotisiert und flügellahm,
Tauschen Samtpfötchen für die einst so scharfen Klauen.
Und eitle Greise präsentier‘n sich keck
Mit immer viel zu jungen Frauen auf dem Oberdeck,
Die ihre schlaffen Glieder wärmen und ihnen das Essen vorkauen.

Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
Klabautermann führt das Narrenschiff
Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff.

Sie rüsten gegen den Feind, doch der Feind ist längst hier.
Er hat die Hand an deiner Gurgel, er steht hinter dir.
Im Schutz der Paragraphen mischt er die gezinkten Karten.
Jeder kann es sehen, aber alle sehen weg,
Und der Dunkelmann kommt aus seinem Versteck
Und dealt unter aller Augen vor dem Kindergarten.
Der Ausguck ruft vom höchsten Mast: Endzeit in Sicht!
Doch sie sind wie versteinert und sie hören ihn nicht.
Sie zieh‘n wie Lemminge in willenlosen Horden.
Es ist, als hätten alle den Verstand verlor‘n,
Sich zum Niedergang und zum Verfall verschwor‘n,
Und ein Irrlicht ist ihr Leuchtfeuer geworden.

Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
Klabautermann führt das Narrenschiff
Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff.

10
Okt
2012

Spanien erhebt sich

Dieses Video dokumentiert die Demonstrationen in Spanien Ende September. Wenn man die Bilder sieht scheint das Land kurz vor der Revolution zu stehen. Ein Mix aus Sparprogrammen, hoher Arbeitslosigkeit (53% der unter 24-jährigen sind ohne Job) und mangelndem Vertrauen in die Politik sorgen für eine explosive Stimmung im Volk.

Proteste in Spanien
//www.youtube.com/watch?v=A5oY0SUkJ8o
logo

Krisenblog - Hintergründe zur Gesellschafts-, Wirtschafts- und Schuldenkrise

Veränderung beginnt beim Denken

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Die dritte Phase des...
Ein spannender und wegweisender Artikel wie sich die...
churchy - 16. Mai, 11:52
Film-Tipp "Die Macht...
Klingt nach einer spannenden Doku! //www.gedanken -film.at/kontakt.html SEN DETERMINE Teile...
churchy - 12. Apr, 12:14
Die Geschichte des Universums...
Guter und spannender TED-talk der die gesamte Geschichte...
churchy - 12. Apr, 12:05
Good Banks - Alternative...
Banken die nicht auf Profit-Maximierung ausgerichtet...
churchy - 8. Jan, 13:22
Neujahrsvorsatz: Die...
Ich bin der Überzeugung, dass das worauf wir unsere...
churchy - 8. Jan, 11:04

Krisenliteratur


David Graeber
Schulden


Margrit Kennedy
Occupy Money


Dirk Müller
Cashkurs



Max Otte
Der Crash kommt


Kathrin Hartmann
Ende der Märchenstunde



Stéphane Hessel
Empört Euch!


Stéphane Hessel
Engagiert Euch!


Claude Cueni
Das große Spiel

Status

Online seit 3349 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Mai, 11:54

Credits

Web Counter-Modul


bloß so
Deflation
Geldsystem
Literatur
Lösungen
Ökonomie
Schulden
Zinseszins
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren